Image

Kennung
Anzahl Stellen
Umfang
Vergütung
Beginn
Bewerbungsfrist
092484
1
100 % (38,7 h)
EG 14 TV-L
01.05.2024
10.03.2024
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.
fachlich
Ansprechpartner*in

Prof. Dr. Sybille Bauriedl
sybille.bauriedl(at)uni-flensburg.de
Verwaltung
Ansprechpartner*in

Inken Alsen
alsen(at)uni-flensburg.de

Wir bieten:

  • einen Arbeitsplatz in einem wertschätzenden und kollegialen Umfeld
  • sichere Vergütung nach Tarif
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • die Möglichkeit zu fachlichen Fortbildungen
  • die kostenlose Teilnahme an Sprachkursen an der EUF
  • die Nutzung des Sportzentrums der EUF zu vergünstigten Konditionen
  • Ticketermäßigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket)

Am Center for Research on Sustainability and Transformation (CREST) der Europa-Universität Flensburg ist im Forschungsbereich der Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung zum 01.05.2024 eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (d/m/w) (PostDoc)

befristet für ein Jahr zu besetzen. Bei erfolgreicher Aufgabenerfüllung besteht eine Verlängerungsoption um sechs Monate. 

Im Zentrum der ausgeschriebenen Stelle steht die Entwicklung und Einreichung eines Antrags im Rahmen eines Förderprogramms der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG (z. B. Sachbeihilfe, internationale Ausschreibungen, Emmy-Noether-Programm) oder des EU-Forschungsrahmenprogramm Horizont Europa (z. B. Global Challenges, European Research Council Grants). Ziel der EUF ist es, über diese Anschubfinanzierung einen Zugang für Qualifizierungs- und Beschäftigungsperspektiven zu ermöglichen und hierdurch einen Beitrag zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses zu leisten. Die Ausschreibung ist Teil eines gesonderten Post-Doc-Programms der EUF.

Bewerben können sich Wissenschaftler*innen mit Forschungserfahrung im Bereich der interdisziplinären Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung. Aufgerufen sind insbesondere Wissenschaftler*innen, die ein Interesse an den Forschungsschwerpunkten des Center for Research on Sustainability and Transformation (CREST)__ und den dort vertretenen Disziplinen haben. 

CREST ist das im Aufbau befindliche dritte profilgebende Forschungszentrum der EUF. Das Forschungszentrum CREST arbeitet problem-, prozess-, lösungs- und umsetzungsorientiert zu Themenstellungen der Transformation und Nachhaltigkeit aus Perspektive der Natur- und Technik-, Sozial- und Geisteswissenschaften. Richtungsweisende, aber nicht ausschließliche Themencluster sind: Lebensstile und Grundbedürfnisse; Bildung, Wissen, Emotionen; Energie, Stoffströme und natürliche Ressourcen; Ökonomische Transformation und Postwachstum; Anthropologie und Technologie; Governance und Empowerment; Räume und ihre Verflechtungen; Mensch-Natur Verhältnisse und Hierarchisierungen.

Ihre Aufgaben:

  • Zu erarbeiten ist ein Forschungsantrag. Beantragt werden soll u. a. die eigene Stelle. Der Antrag muss spätestens mit Ablauf der Stelle eingereicht werden,
  • Beteiligung an wissenschaftlichen Aktivitäten am CREST,
  • Der Antragsgegenstand soll im Rahmen einer universitätsöffentlichen Veranstaltung (z. B. Colloquium des CREST) rechtzeitig vor Einreichung präsentiert und interdisziplinär diskutiert werden,
  • Über die Einreichung und die Entscheidung des Fördermittelgebers zum eingereichten Antrag ist dem Direktorium des CREST schriftlich zu berichten.

Ihr Profil:

  • Bewerbungsberechtigt sind Nachwuchswissenschaftler*innen mit einer qualifizierten Promotion (mindestens „magna cum laude“), die im Themenbereich der Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung arbeiten und mit ihrem Forschungsvorhaben an bestehende Themenschwerpunkte am CREST anschließen.
  • Erwartet und unterstützt wird die Ansiedlung des beantragten Projektes und der eigenen Stelle an der EUF.

Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, der wir Sie folgende aussagekräftige Unterlagen beizufügen bitten:

  • max. fünfseitiges Exposé (incl. Projektskizze, Literaturverzeichnis sowie Passung zu Forschungsschwerpunkten von EUF und CREST)
  • ein Empfehlungsschreiben einer*s Fachexpert*in zum Exposé
  • wissenschaftlicher Lebenslauf
  • Promotionsurkunde, im Falle ausländischer Promotionsabschlüsse zusätzlich mit Nachweis der Gutachten sowie der Promotionsordnung der betreffenden Universität 

Die Auswahl der Kandidat*innen erfolgt unter angemessener Berücksichtigung des akademischen Alters inklusive etwaiger Betreuungszeiten.

Die Europa-Universität Flensburg möchte in ihren Beschäftigungsverhältnissen die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen fördern. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Europa-Universität Flensburg strebt in allen Beschäftigtengruppen ausgewogene Geschlechterrelationen an.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung