Image

Kennung
Anzahl Stellen
Umfang
Vergütung
Beginn
Bewerbungsfrist
352462
1
50 % (19,35 h)
EG 13 TV-L
01.08.2024
19.06.2024
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.
fachlich
Ansprechpartner*in

Moritz Schneider
moritz.schneider(at)uni-flensburg.de
Verwaltung
Ansprechpartner*in

Inken Alsen
bewerbung(at)uni-flensburg.de

Wir bieten:

  • einen Arbeitsplatz in einem wertschätzenden und kollegialen Umfeld
  • sichere Vergütung nach Tarif
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • die Möglichkeit zu fachlichen Fortbildungen
  • die kostenlose Teilnahme an Sprachkursen an der EUF
  • die Nutzung des Sportzentrums der EUF zu vergünstigten Konditionen
  • Ticketermäßigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket)

An der Europa-Universität Flensburg ist zum 01.08.2024 am Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung zur Unterstützung des InterTeach-Projekts eine halbe Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Deutsch als Fremdsprache (DaF)

befristet bis zum 31.08.2028 zu besetzen. Eine Erhöhung der Arbeitszeit wird vorbehaltlich einer Mittelzusage anvisiert. 

Im Rahmen des InterTeach-Projekts sind an der EUF zwei Qualifizierungsprogramme für Lehrkräfte mit ausländischem Lehramtsabschluss und Lehrerfahrung entstanden - das „InterTeach-Programm“ und die „Nachqualifizierung Erziehungswissenschaft“: https://www.uni-flensburg.de?52382

Beide Programme qualifizieren internationale Lehrkräfte als Ein-Fach-Lehrkräfte an Grund- und Gemeinschaftsschulen in Schleswig-Holstein. Die Programmteilnehmer*innen werden in zwei bis drei Semestern sprachlich, fachlich und pädagogisch weiter- bzw. nachqualifiziert, um sie auf den Anpassungslehrgang des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein vorzubereiten.

Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung, Organisation und Durchführung von lehramtsbezogenen Deutschintensivkursen und semesterbegleitenden Sprachkursen (digital/Präsenz) sowie Trainings und Workshops im Bereich Sprache und Professionalisierung (z. B. Aussprachetraining und fallbasiertes Lernen) im Umfang von insgesamt 8 Semesterwochenstunden
  • Fachliche Einzelberatung und Lernberatung für Teilnehmer*innen
  • Weiterentwicklung von auf den Lehrer*innenberuf ausgerichteten Deutschkursen (Niveaustufen B2+, C1, C2) und internen Deutschprüfungen (Niveaustufen C1, C2)
  • Zusammenarbeit und Austausch mit Sprachlehrkräften der Projektpartner*innen (u. a. CAU Kiel, Bundesweites Netzwerk von Qualifizierungsprogrammen für internationale Lehrkräfte)
  • Mitarbeit im Bewerbungs- und Auswahlprozess zur Rekrutierung der Programmteilnehmer*innen und Organisation und Durchführung von Spracheinstufungstests

Ihr Profil:

  • ein für die Tätigkeit relevantes abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium z. B. Germanistik/Lehramtsstudium Deutsch (Master oder vergleichbarer Abschluss)
  • Zusatzqualifikation im Bereich DaF/DaZ
  • nachgewiesene DaF/DaZ-Lehrerfahrung auf den höheren Niveaustufen des GER
  • Lehrerfahrungen in der Durchführung von digitalen Kursen
  • Lehrerfahrungen im Bereich Phonetik
  • Erfahrung in der Konzeption von Deutschkursen und -prüfungen
  • Lehrerfahrung mit kulturell und sprachlich heterogenen Gruppen
  • exzellente Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohes Maß an Organisationsvermögen, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • selbstständige und präzise Arbeitsweise 

Erwünscht sind weiterhin:

  • DaF/DaZ-Lehrerfahrung im universitären Bereich oder in der Erwachsenenbildung
  • Kenntnisse der Lehrer*innenbildung in Deutschland
  • Erfahrungen und Kenntnisse im fallbasierten Lernen
  • Erfahrungen mit gängigen Sprachprüfungen und Prüferlizenzen für Sprachprüfungen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an kursbezogenen Exkursionen und soziokulturellen Aktivitäten

Die Europa-Universität Flensburg möchte in ihren Beschäftigungsverhältnissen die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen fördern. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Europa-Universität Flensburg strebt in allen Beschäftigtengruppen ausgewogene Geschlechterrelationen an.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung