Image

Kennung
Anzahl Stellen
Umfang
Vergütung
Beginn
Bewerbungsfrist
332438
1
75 % (29,025 h)
EG 13 TV-L
baldmöglichst
30.05.2024
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.
fachlich
Ansprechpartner*in

Prof. Dr. Christian Filk
christian.filk(at)uni-flensburg.de
Verwaltung
Ansprechpartner*in

Inken Alsen
bewerbung(at)uni-flensburg.de

Wir bieten:

  • einen Arbeitsplatz in einem wertschätzenden und kollegialen Umfeld
  • sichere Vergütung nach Tarif
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • die Möglichkeit zu fachlichen Fortbildungen
  • die kostenlose Teilnahme an Sprachkursen an der EUF
  • die Nutzung des Sportzentrums der EUF zu vergünstigten Konditionen
  • Ticketermäßigungen im Personennahverkehr (Job-Ticket)

An der Europa-Universität Flensburg an der Fakultät III (Professur Medienpädagogik und interdisziplinäre Medienforschung – Prof. Dr. Christian Filk) ist im EU/EFRE-Verbundprojekt „Innovation durch Partizipation und Digitalität in Schleswig-Holstein – DLC-Entwicklungs-Hub“ (Akronym DLC-Hub) – vorbehaltlich der finalen Zuweisung der Projektmittel – eine Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (d/m/w) mit Schwerpunkt Nutzendensupport und Nachhaltigkeit

befristet bis zum 31.12.2028 zu besetzen. Eine Aufstockung bzw. Fortführung der Stelle wird angestrebt. 

Der DLC-Hub bildet die koordinierende Management-Einheit des Digital Learning Campus Schleswig-Holstein (DLC-SH). Aus koordinativer und konzeptioneller Perspektive bildet der DLC-Hub den zentralen, repräsentativen Knotenpunkt des DLC-SH, der die unterschiedlichen beteiligten Akteur*innen miteinander vernetzt. Der DLC-Hub steht im engen Austausch mit den einzelnen Lernorten, um diese in ihren individuellen Entwicklungs- und Umsetzungsprozessen, jedoch auch hochschulübergreifend im DLC-Konsortium zu unterstützen. Konkret übernimmt die EUF im DLC-Hub die Koordination, Steuerung und Vernetzung aller DLC-Lernorte und deren Konsortialpartner*innen und auf Metaebene. Ziel ist es, die thematische Ausrichtung und die inhaltliche Ausgestaltung der Bildungsangebote der Lernorte zunächst herauszuarbeiten, um darauf ein höchstmögliches Maß an Transparenz über deren Komplementarität sowie Differenz zu ermöglichen, welches zur Stärkung der hochschulübergreifenden Verbundarbeit im Land Schleswig-Holstein beiträgt.

Ihre Aufgaben:

  • Pflege und Aufbau des Trainer*innennetzwerks sowie Zertifizierung und Qualitätssicherung des Trainier*innenprogramms
  • Kontaktperson für die Fragen von Interessierten/Nutzenden zu der Funktionsweise des DLC im Allgemeinen und der Lernangebote und der Plattformnutzung im Speziellen
  • Nutzendengewinnung
  • Mitwirkung bei der Konzeption einer langfristigen Betriebsstrategie für den DLC
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen im DLC-Netzwerk

Ihr Profil:

  • ein mit mindestens gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Staatsexamen, Diplom oder vergleichbarer Abschluss)
  • Erfahrungen in der Bildungslandschaft (Vorzug Schleswig-Holstein)
  • Interesse/Erfahrung im Themenfeld Nutzendensupport und Nachhaltigkeit
  • Kenntnisse in der Betreuung, Verwaltung oder Organisation von Hochschulprozessen
  • Einblicke in bildungswissenschaftliche Zusammenhänge und Konzepte

Wir freuen uns besonders über Ihre Bewerbung, wenn Sie

  • über Kenntnisse und Erfahrungen im Multi-Stakeholder-Management verfügen
  • IT-bzw. KI-affine Fähigkeiten nachweisen
  • gute aktive Englischkenntnisse haben
  • Freude an der engen Zusammenarbeit im interdisziplinären Team mitbringen
  • ein dynamisches und gestaltbares Arbeitsfeld schätzen

Anforderung an die Bewerbung:

Bitte übersenden Sie uns zusätzlich zu den üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) eine schriftliche Textprobe (Aufsatz oder Kapitel aus der Abschlussarbeit [max. 20 Seiten]).

Die Europa-Universität Flensburg möchte in ihren Beschäftigungsverhältnissen die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen fördern. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Europa-Universität Flensburg strebt in allen Beschäftigtengruppen ausgewogene Geschlechterrelationen an.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung